NEUIGKEITEN
Neuigkeiten
04.12.2017, 09:21 Uhr
Die Sparkassenstiftung vergibt den Bürgerpreis 2017
Ehrenamtliche mit dem Bürgerpreis „für mich. für uns. für alle.“ 2017 ausgezeichnet

Am Freitag, 2. Dezember, vergab die Sparkassenstiftung den Bürgerpreis 2017 an sechs Personen, die sich im Landkreis Sömmerda ehrenamtlich engagieren. Die Ehrung fand nunmehr zum vierzehnten Mal statt. Im Vorfeld gingen 14 Vorschläge für Personen, Gruppen, Vereine oder Initiativen ein, die sich in besonderer Weise im Landkreis Sömmerda bürgerschaftlich engagieren.

Eine Jury – bestehend aus Bundestags- und Landtagsabgeordneten, Kuratoriumsmitgliedern der Sparkassenstiftung sowie der Chefin der TA-Lokalredaktion, Ilona Stark, – entschied sich dann für die sechs Preisträger in drei Kategorien. Mit nach Hause nehmen durften sie dann Blumen, eine Ehrenurkunde, den Bürgerpreispokal sowie Preisgelder in Höhe von insgesamt 5000 Euro und den Dank des Publikums, der sich in anerkennendem Beifall äußerte.

In seiner Begrüßungsrede würdigte Sparkassendirektor Hans-Georg Dorst, auch stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender der Sparkassenstiftung Sömmerda, die ehrenamtlichen Aktivitäten vieler Bürger in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. „Diesem Engagement wollen wir einen öffentlichen Raum geben und hoffen, dass die Preisträger hier als Vorbild für andere dienen.“

Die Preisträger des Bürgerpreises der Sparkassenstiftung Sömmerda sind Manfred Schiller, Horst Goldammer, Olaf Bartsch, Rositha Fundele, Karl-Wolfgang Kahlo-Kaminski und Jonas Pawelski .

Der Landtagsabgeordnete Christian Carius hielt die Laudatio für die Preisträger in der Kategorie „Alltagshelden“ Rositha Fundele und Olaf Bartsch .Sie riefen in Sömmerda in der alten Straßenmeisterei eine Galerie ins Leben, welche als „Silo“ eine Kunststätte geworden ist, die innerhalb kürzester Zeit auf breites Interesse stieß.