NEUIGKEITEN
Neuigkeiten
14.01.2018, 09:37 Uhr
„Tag des Tapferen“ in Weißensee

Stadt Weißensee zeichnet Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion für Einsatz gegen die Gebietsreform ist Einsatz für den ländlichen Raum aus.

 

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Mike Mohring, wird von der Stadt Weißensee in den „Kreis der Tapferen von Weißensee“ aufgenommen. Anlass ist der erfolgreiche Einsatz Mohrings gegen die rot-rot-grüne Gebietsreform. „Sie haben mit ihrem politischen Einsatz erheblich dazu beigetragen, diese unsinnige, diktatorische Gebietsreform zu stoppen. Dieser Einsatz war ganz im Interesse der Stadt Weißensee. Denn somit wurde verhindert, dass unsere kulturhistorische und wirtschaftlich starke Stadt ihre Eigenständigkeit verliert“, begründete Weißensees Bürgermeister Matthias Schrot die Vergabe der Ehrung an Mohring. 

Seit 2002 begeht die Stadt Weißensee feierlich den „Tag des Tapferen“in Erinnerung an den Herrscher Herzog Wilhelm III., genannt der Tapfere, der am 9. Januar 1446 den ersten bekannten Thüringer Landtag nach Weißensee einberufen und die erste Thüringer Landesverfassung auf den Weg gebracht hat.

Unter anderem wurden schon Christine Lieberknecht, Manfred Grund, Harald Henning und Christian Carius als „Tapfere“ geehrt.